Die Leo Baeck Medaille

Leo Baeck Medal

Auf der Vorderseite der Leo Baeck Medaille befindet sich ein Bildnis Leo Baecks (1873-1956) und die Worte „Leader of German Jewry“. Auf der Rückseite stehen die Worte „So that the memory of a great past may not perish.“

Geschichte der Medaille

Als die Medaille 1979 an ihren allerersten Preisträger Axel Springer überreicht wurde, stellte der damalige Präsident des Leo Baeck Institutes, Dr. Max Gruenewald, fest, dass es bisher keine Bezeichnung für jene gebe, „die uns geholfen haben das deutsch-jüdische Erbe zu bewahren, jene die uns dabei unterstützen, das Werk weiterzuführen, mit dem wir begonnen haben. Wir nennen sie Freunde und wir ehren sie durch die Bestätigung, die diese Medaille repräsentiert.“

Die Leo Baeck Medaille ist die höchste Anerkennung, die das Leo Baeck Institute erweisen kann. Sie wird denen gewährt, die uns bei unserer Mission unterstützen, den einzigartigen Geist des deutschsprachigen Judentums zu bewahren. Zu den Geehrten gehören Kulturschaffende, Akademiker, Politiker und Philanthropen und es zeigte sich, dass die erhabene und tragische Geschichte, die sich in den Bibliotheken und Archiven des LBI widerspiegelt, auch nachfolgende Generationen inspirierte und dazu anhält, dieses Vermächtnis zu erhalten.

 

 

Aktuelle Empfänger der Leo Baeck Medaille:

  • 2015 Prof. Ismar Schorsch, Chancellor Emeritus of Jewish Theological Seminary, President Emeritus of Leo Baeck Institute, überreicht durch: Dr. Ronald B. Sobel, President of Leo Baeck Institute, und Robert S. Rifkind, Trustee of Leo Baeck Institute.
  • 2014 Dr. Josef Joffe, Herausgeber DIE ZEIT, überreicht durch: Dr. Ronald B. Sobel, President of Leo Baeck Institute und Dr. Henry Kissinger.
  • 2014 Bundespräsident Joachim Gauck, Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland, überreicht durch: Dr. Ronald B. Sobel, und Prof. Wolfgang Ischinger, Global Head of Government Relations, Allianz SE bzw. Dr. Hans-Jürgen Heimsoeth, Leiter der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der OECD
  • 2013 Dr. Stuart Eizenstat, Botschafter der Vereinigten Staaten bei der Europäischen Union (1993-1996), Special Adviser to Secretary of State on Holocaust-Era Issues, überreicht durch: Prof. Dr. W. Michael Blumenthal
  • 2012 Margarethe von Trotta, Schauspielerin, Regisseurin und Drehbuchautorin, überreicht durch: Botschafter Dr. Peter Ammon
  • 2011 Anselm Kiefer, Maler und Bildhauer, überreicht durch: Außenminister Dr. Guido Westerwelle
  • 2010 Maestro Kurt Masur, Chefdirigent des New York Philharmonic Orchestra (1991-2002), überreicht durch: Maestro Alan Gilbert
  • 2010 Dr. Angela Merkel, Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, überreicht durch: Prof. Dr. W. Michael Blumenthal

Vollständige Liste der früheren Empfänger der Leo Baeck Medaille