Skip to main content

SHP Exhibit Opening in Bremen

Date/Time
Admissions
General: Free

Das vergangene Jahr 2021 markierte ein besonderes Jubiläum: 1700-jährige jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum. Aus dem Jahr 321 stammt das früheste Dokument, das eine jüdische Gemeinde erwähnt. Erstmals durften Juden öffentliche Ämter ausüben.

Aus diesem Anlass hat das Leo Baeck Institute – New York | Berlin das Projekt „Shared History – 1700 Jahre jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum“ ins Leben gerufen. Das Projekt dokumentiert die gemeinsame Geschichte von Jüdinnen und Juden und der Mehrheitsbevölkerung in Deutschland, die seit Jahrhunderten tief miteinander verwoben sind.

Die Ausstellung ist Teil dieses Projektes, das – pandemiebedingt etwas später – auch im Haus der Bürgerschaft gezeigt wird. Anhand von verschiedenen Themen beleuchtet Shared History schlaglichtartig die individuellen und kollektiven Erfahrungen, die jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum über Jahrhunderte prägten. Die Ausstellung wird ergänzt durch Leihgaben der Jüdischen Gemeinde Bremen in Form eines Filmes über ihre Geschichte und Interviews mit Gemeindemitgliedern.

Tags